Herren 40 schaffen Klassenerhalt nach Fotofinish

Sebastian Dräger war der Mann des Tages beim alles entscheidenden Saison-Finale gegen Hamm. Foto: Aumüller
22 Februar 2022
Ralf Aumüller - WN

Mit einem 3:3 gegen den TuS 59 Hamm zitterten sich die Herren 40 zum Klassenerhalt.
Knapper geht’s kaum: gleiche Punktzahl, gleiches Match-Verhältnis, also musste das Satz-Verhältnis entscheiden. Und da sind die Telgter etwas besser als Hamm.

Wahnsinnsfinale der Winterrunde: Für die Herren 40 der SG GW Telgte war in dieser Saison jeder Satz entscheidend.
Sie zitterten sich am Sonntag mit einem 3:3 in der Tennishalle Ostbevern gegen den TuS 59 Hamm zum Klassenerhalt in der Verbandsliga.

Und profitierten am letzten Spieltag von der Schützenhilfe der DJK Mastbruch, die den Hörder TC zeitgleich mit 5:1 besiegte.

Hätte Hörde gewonnen, wären Telgte und Hamm abgestiegen. Jetzt müssen neben Schlusslicht Westerkappeln auch Hörde und Hamm im kommenden Winter in der Münsterlandliga aufschlagen.

Zwischen Telgte und Hamm entschied ein Fotofinish: gleiche Punktzahl, gleiches Match-Verhältnis, also musste das Satz-Verhältnis herhalten, Und da war Telgte (minus 4) etwas besser als Hamm (minus 6).

Quelle: Westfälische Nachrichten - Ralf Aumüller

» kompletter Bericht... (WN)

UNSERE PARTNER

Sparkasse Münsterland Ost
Opel Dartmann
Autohaus Ausber
Dr. Cordula Wesselmann - Osteopathie in Telgte
Sandra Geßmann - Büro für Steuerberatung
samel marketing